Promotionsumgebung

Die Koordinierungsstelle der Promotionsumgebung der Charité – Universitätsmedizin Berlin stellt nachfolgend und auf den Unterseiten Informationen in puncto Promotion und Promotionsumgebung bereit:

  • Zielsetzung
  • Curriculum
  • Ablauf
  • Anerkennung

 

 

Sie befinden sich hier:

Promotionsbegleitende Studien

Zum 1. November 2017 ist an der Medizinischen Fakultät CharitéUniversitätsmedizin Berlin eine neue Promotionsordnung in Kraft getreten. Zur Verbesserung der Qualität in der biomedizinischen Graduiertenausbildung werden promotionsbegleitende Kurse verpflichtend. Promovierende stellen sich mit diesen Kursen – in Abstimmung mit ihren Betreuerinnen und Betreuern – ein individuelles Qualifizierungsprogramm zusammen, das sie auf eine spätere wissenschaftsbasierte Tätigkeit vorbereiten soll. Dieses promotionsbegleitende Kursangebot bildet das Herzstück der Promotionsumgebung an der Charité.

Zur Teilnahme an den Kursen der Promotionsumgebung ist berechtigt, wer ein Promotionsvorhaben an der Medizinischen Fakultät der Charité – Universitätsmedizin registriert hat. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass Kursplätze bevorzugt an diejenigen vergeben werden, die nach neuer Promotionsordnung (PO 2017) promovieren.

Die Promovierenden promovieren entweder im

  • Standard-Track
    Abschlussziele: Dr. med., Dr. med. dent., Dr. rer. medic.

oder im

  • Advanced-Track
    Abschlussziele: PhD oder MD/PhD

und sind verpflichtet, promotionsbegleitend Kurse und Trainings in Höhe von 5 ECTS Credit Points im Standard-Track beziehungsweise 30 ECTS Credit Points im Advanced-Track zu absolvieren. Die Credit Points müssen für alle Grade zusätzlich zu den für den Studienabschluss erforderlichen Leistungen erworben werden.

Ob Sie die vorgeschriebene Anzahl an ECTS Credit Points erworben haben, wird geprüft, wenn Sie den Antrag auf Eröffnung des Promotionsverfahrens stellen. Sie brauchen diese ECTS Credit Points also nicht schon erworben haben, wenn Sie Ihr Promotionsvorhaben erst registrieren.

Bitte beachten Sie:

Das Kursangebot, das Sie in der im Intranet veröffentlichten Kursliste finden, ist nicht abschließend gemeint. So sind zum Beispiel wissenschaftlich-inhaltliche Angebote, die Sie an der Charité und den Fakultäten bzw. Fachbereichen der Mutteruniversitäten FU und HU in Hülle und Fülle finden, darin nicht aufgeführt. 

Die Kursliste dient vor allem dazu, Sie auf Veranstaltungen aufmerksam zu machen oder Ihnen Veranstaltungen im Bereich der Schlüsselqualifikationen übersichtlich zusammenzustellen.

Als Faustregel gilt: Grundsätzlich können Sie in Abstimmung mit Ihren Betreuerinnen und Betreuern alle Veranstaltungen an der Charité – Universitätsmedizin und den Fakultäten bzw. Fachbereichen der Mutteruniversitäten, des MDC oder des BIH wählen, sofern Sie diese nicht schon zur Erlangung des Studienabschlusses absolvieren mussten, den Sie der Registrierung Ihres Promotionsvorhabens an der Charité zugrundelegen. Behalten Sie dabei bitte immer die für Ihren Promotions-Track geltenden curricularen Leitplanken im Blick. Bei Fragen können Sie sich an die Koordinierungsstelle der Promotionsumgebung wenden.

Sprechstunden am 09.10. und 10.10.2018 entfallen

Die Sprechzeiten am 9. Oktober und 10. Oktober 2018 müssen leider kurzfristig entfallen. Wir bitten um Entschuldigung.

Kontakt und Sprechzeiten Koordinierungsstelle der Promotionsumgebung

Charité Campus Mitte
Campus Klinik
Rahel-Hirsch-Weg 5
Ebene 4, Raum 037

Aktuell gelten folgende Sprechzeiten:

  • dienstags von 09:30 bis 11:30 Uhr
  • mittwochs von 13:30 bis 15:30 Uhr

Bitte beachten Sie: Die Sprechzeiten am 9. Oktober und 10. Oktober 2018 entfallen.

Darüber hinaus können Sie das Team per E-Mail kontaktieren: