Das Promotionsverfahren

Das Promotionsverfahren an der Charité unterteilt sich in folgende Schritte:

  1. Registrierung Ihres Promotionsvorhabens im Promotionsbüro
  2. Anfertigung Ihrer schriftlichen Leistung (Dissertation) und Absolvierung der begleitenden Studien
  3. Stellen des Antrags auf Eröffnung des Promotionsverfahrens im Promotionsbüro
  4. Begutachtung der Dissertation
  5. Nach Eingang der Gutachten im Promotionsbüro Absolvierung der mündlichen Promotionsprüfung
  6. Veröffentlichung der Dissertation
  7. Aushändigung der Promotionsurkunde

Gültige Promotionsordnung

Die jetzt gültige Promotionsordnung ist die Promotionsordnung der Medizinischen Fakultät CharitéUniversitätsmedizin Berlin vom 01.11.2017. Seit dem 01.11.2017 gilt deshalb für die Registrierung Ihres Promotionsverfahrens die Promotionsordnung der Medizinischen Fakultät CharitéUniversitätsmedizin Berlin vom 01.11.2017.

Für die vorherige Promotionsordnung der Medizinischen Fakultät der CharitéUniversitätsmedizin Berlin vom 03.12.2012 gilt jedoch eine Übergangsfrist bis zum 31.10.2020.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie Ihr Promotionsvorhaben vor dem 01.11.2017, d.h. gemäß der Promotionsordnung von 2012 oder früher, registriert haben, brauchen Sie sich nicht erneut registrieren. Ferner können Sie Ihr Promotionsvorhaben bis zum 31.10.2020 nach den Bestimmungen der Promotionsordnung aus 2012 eröffnen und zu Ende führen. Alternativ können Sie natürlich auch nach den Bestimmungen der neuen Promotionsordnung von 2017 eröffnen, wenn die Voraussetzungen dieser neuen Ordnung erfüllt sind.